Imkerverein Freiburg i.Br. gegr. 1866 e.V.

Anfängerkurs Bienenhaltung 2019

Am Lehrbienenstand des Imkervereins Freiburg e. V. in 79110 Freiburg – Lehen, Am Silberhof 3, findet jedes Jahr ein Anfängerkurs "Bienenhaltung" statt.

Ziel des Kurses ist es, dem Anfänger in Theorie und Praxis das Bienen halten sowie den Umgang mit den Bienen und die Voraussetzungen hierfür zu vermitteln.

Das Anmeldeformular für den Kurs 2019 wird am Montag, 05. November 2018, auf dieser Seite zum Download bereit gestellt. Erst ab diesem Datum und nur mit diesem Formular ist eine Anmeldung möglich. Da der Kurs regelmäßig nach wenigen Tagen ausgebucht ist wird empfohlen, die Anmeldung zeitnah durchzuführen.

Der genaue Inhalt des Kurses sowie die einzelnen Kurstermine (Theorie und Praxis) werden Mitte Oktober 2018 veröffentlicht.

Übersicht der Kursthemen:

  • Körperliche Anforderungen, Standort, Völkerzahl, Grundausstattung
  • Die 3 Bienenwesen und ihre Entwicklung
  • Auswinterung und Frühjahrsentwicklung
  • Schwarmmanagement und Völkervermehrung
  • Entstehung und Ernte von Honig und Wachs
  • Spätsommerpflege, Winterarbeiten

Am Ende des Kurses erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat

Ablauf und Struktur des Anfängerkurses

Kursprogramm Theoretischer Teil

Wir werden das theoretische Wissen an den Bienen vertiefen und werden folgende Demonstrationen und Arbeiten vornehmen:

  • Wer – wie – was?
    Körperliche Anforderungen, Standort, Völkerzahl, Grundausstattung
  • Ins Volk geschaut…..
    Die 3 Bienenwesen und ihre Entwicklung
  • Was tun Bienen und Imker im Frühjahr?
    Auswinterung und Frühjahrsentwicklung
  • Was tun Bienen und Imker zur Schwarmzeit?
    Schwarmmanagement und Völkervermehrung
  • Gutes aus dem Bienenvolk
    Entstehung und Ernte von Honig und Wachs
  • Was tun Bienen und Imker vorm Winter?
    Spätsommerpflege, Winterarbeiten
  • Wo finde ich Hilfe? Wie geht’s weiter?

Kursprogramm Praktischer Teil am Bienenvolk

  • Ziel: Futtervorrat – Stärke und Sitz der Völker – Futtervorrat ausgleichen – Mittelwände einlöten
  • Futtervorrat – Stärke und Sitz der Völker – überflüssiges Winterfutter entnehmen – Baurahmen einhängen – evtl. Absperrgitter einlegen – Honigraum aufsetzen Der Bienensachverständige kommt und stellt ein Gesundheitszeugnis aus
  • Stärke und Honigleistung der Völker – Kippkontrolle – Schwarmzellen brechen – Drohnenbrut ernten – evtl. sanftes Schröpfen und Bildung eines Ablegers.
  • Kippkontrolle – Schwarmzellen brechen – evtl. Honigernte – richtiges Heben und Tragen.
  • Honigreife kontrollieren - Honigernte -
  • Einengen und Auflösen von Altvölkern – Gemülldiagnose – Behandeln mit Ameisensäure – evtl. Futtergabe
  • Beurteilung der Stärke der Völker – Gemülldiagnose -Behandeln der Völker mit Oxalsäure 3,5%

Änderungen vorbehalten, die Termine richten sich nach der Wetterlage

Schreibzeug nicht vergessen